Die große Herausforderung für unstrukturierte Daten: Wie kann MDM helfen?

Die digitale Transformation ist heute der Schlüssel zum Unternehmenswachstum. Mit der Digitalisierung gehen jedoch auch Probleme im Zusammenhang mit der Verwaltung unstrukturierter Daten einher.
MDM solves unstructured data challenge

Angesichts der Tatsache, dass wir in einer Welt leben, in der sich Kommunikationskanäle mit rasender Geschwindigkeit ausbreiten, ist es nur natürlich, dass über diese Kanäle große Datenmengen anfallen - beispielsweise IoT, soziale Medienplattformen, Online-Marktplätze, Suchmaschinenabfragen, Gerätedaten und Live-Streaming Dienstleistungen und mehr. Der ständige Zufluss unterschiedlicher Daten erschwert es Unternehmen zunehmend, diese Informationen in vorkonfigurierten Datenbanken abzubilden und zu speichern.

Was sind also unstrukturierte Daten?

Wenn Daten kein definiertes Organisationsmodell haben oder nicht einfach in ein Datenmodell eingefügt werden können, fallen sie in die Kategorie der unstrukturierten Daten. Ohne ein bestimmtes Format oder Organisationsschema können unstrukturierte Daten in Textform (Zeichenfolgen) oder in nicht-textueller Form (Medien, Audio, Bildverarbeitung) vorliegen. Die fehlende Struktur innerhalb dieser Datentypen erschwert die Klassifizierung und Bereitstellung in einem organisierten Computer- oder Speichersystem wie einer relationalen Datenbank.

Es ist wichtig zu verstehen, dass unstrukturierte Daten kein neues Phänomen sind. Tatsächlich hatte Gartner vor ein paar Jahren geschätzt, dass über 80% von Unternehmensdaten unstrukturiert sind.    

Wo passen MDM-Systeme hin?

Die Verbreitung unstrukturierter Daten bedeutet für viele Unternehmen sowohl steigende Opportunitätskosten als auch ein Sicherheitsrisiko. Dennoch kann eine leistungsstarke Lösung für das Master Data Management (MDM) eingesetzt werden, um den potenziellen Wert zu nutzen und die durch unstrukturierte Daten verursachten Herausforderungen zu bewältigen.

Traditionell drehte sich die Diskussion um das Master Data Management um verschiedene Data Governance-Modelle und die Unterstützung von Informationen für den Geschäftsbetrieb. In dem heutigen Szenario, in dem Daten in exponentiellem Tempo generiert werden (90% der gesamten Daten weltweit wurden in den letzten zwei Jahren erstellt), können MDM-Plattformen die Verwaltung und das Hinzufügen von Kontext zu einem endlos wachsenden Datenstrom aus mehreren Daten Kanäle und in verschiedenen Formaten unterstützen. Das sind die Gründe:

1. Bessere Datenqualität

Qualitätsprobleme bei unstrukturierten Daten sind normalerweise darauf zurückzuführen, dass sowohl Maschinen als auch Personen nicht in der Lage sind, die Informationen sinnvoll zu verarbeiten, zu analysieren und zu speichern. MDM-Systeme sind so konzipiert, dass sie unstrukturierte Daten bereinigen und organisieren und sie gleichzeitig an den Bedürfnissen mehrerer Stakeholder innerhalb und außerhalb des Unternehmens ausrichten. Dies bedeutet, dass ein Maschinensystem und eine Personalabteilung in der jeweils am besten geeigneten Konfiguration auf dieselben Daten zugreifen können.

2. Integration mit Unternehmensdaten

Die Integration von Unternehmensdaten erfolgt heute hauptsächlich über APIs. Auf diese Weise können MDM-Systeme unstrukturierte MDM-Daten auf verschiedene Weise intelligent analysieren, beispielsweise durch semantische und Stimmungsanalyseverfahren, um Daten zu identifizieren und zu strukturieren, indem jeder Datei Taxonomie und Metadaten zugewiesen werden. Sobald Datenstrukturen identifiziert wurden, kann eine leistungsstarke MDM-Plattform Informationen mit Master Data verknüpfen und abgleichen, um sie im Wesentlichen in Ihre Unternehmenssysteme zu integrieren.

3. Datenrecherche und Barrierefreiheit

Viele Geschäftsanwender möchten über eine intuitive Suchoberfläche auf Daten aus mehreren Kanälen zugreifen können. Algorithmen für die Unternehmenssuche können jedoch häufig keine unstrukturierten Daten analysieren, was zu schlechten Suchergebnissen für Benutzer führt. MDM-Systeme verwenden APIs, um Dateien im gesamten Unternehmen zu indizieren und eine integrierte systemunabhängige Suchfunktion aufzubauen. Dabei wird eine Mischung aus Querverweisen auf Quell- und Metadaten-Tagging verwendet, um nach mehreren Datenformaten zu suchen und diese zu verknüpfen, unabhängig davon, ob sie strukturiert oder auf andere Weise vorliegen.

4. Genauere Kundenansprache

Die Flut unstrukturierter Informationen, die von verschiedenen Kundenkontaktpunkten eingespeist werden, bietet ein neues Paradigma für das Kundenbeziehungsmanagement und die Lead-Pflege. Durch die Bewertung der Kundenpräferenzen, des Einkaufsverhaltens und der Segmentierung Ihrer Zielmärkte können Sie personalisierte Erfahrungen sammeln und die richtigen Käufer mit den richtigen Produkten zur richtigen Zeit ansprechen. All diese Initiativen erfordern jedoch zuverlässige Kundendaten. Ein MDM-System packt Ihre Herausforderungen beim Kundendatenmanagement an, indem es Ihre Kundeninformationsströme bereinigt, erweitert und verbindet und Ihrem Unternehmen dabei hilft, intelligentere Entscheidungen schneller zu treffen.

5. Verbesserte Datensicherheit

Der erste Schritt zum Sichern Ihrer Daten besteht darin, zu wissen, wo sie gespeichert sind. Silo-Datensysteme stellen für fast jedes Unternehmen eine Sicherheitsherausforderung dar, insbesondere wenn die Daten aus jedem Silo unterschiedlichen Governance-Protokollen unterliegen. Mithilfe von MDM-Plattformen können Sie Duplikate beseitigen und alle Ihre Daten von einem zentralen Repository aus verwalten. Darüber hinaus erleichtert MDM bei korrekter Implementierung unternehmensweite Sicherheitspraktiken wie Benutzerauthentifizierung und -autorisierung, gezielte Dateiverschlüsselung, Zugriffsprotokolle und -berichte sowie Sicherheitswarnungen bei Abweichungen von vorhandenen Prozessen und Zugriffsparametern.

Zusammenfassung

Als Informationsmanagement-Tool liefern MDM-Systeme häufig einen beispiellosen Wert, unabhängig davon, ob es sich um Informationsfeeds mit geringem Datenvolumen oder um den unendlichen Zufluss von Big Data handelt. Mit ihnen können Sie nicht nur unstrukturierte Daten organisieren und nachverfolgen, sondern auch Ihren Daten-Footprint schützen. In Kombination mit einer leistungsstarken Analyse-Engine kann ein MDM eine Goldgrube von Erkenntnissen sein, mit deren Hilfe Sie neue Beziehungen, Hierarchien und Kundenstimmungen entdecken und auf neue Märkte zugreifen können.

Darüber hinaus unterstützen diese Systeme die Demokratisierung und Strukturierung des Datenzugriffs in Ihrem Unternehmen und helfen Ihren Teams, schnell auf die Informationen zuzugreifen, die sie für die Schaffung neuer Geschäftsinitiativen und Innovationen benötigen.

Mit der MDM-Plattform (Master Data Management) von Pimcore können Sie die richtigen Datenqualitätsstandards für verschiedene Datensätze erfüllen, sei es strukturiert / unstrukturiert oder intern / extern. Sie können separate Versionen Ihrer strukturierten und unstrukturierten Daten an einem einzigen Ort verwalten und verwalten und so Ihre Datenverwaltung und Datenverwaltung erheblich verbessern.

Durch die Verbindung aller Arten von Daten stellt Pimcore die Verfügbarkeit von Master Data rund um die Uhr sicher.

Möchten Sie mehr über Pimcore erfahren? Holen Sie sich eine kostenlose Demo!

Rakesh Kumar
  • Chief Solutions Officer
2 articles by this author

Mehr Pimcore Neuigkeiten entdecken

The world-renowned analyst firm ‘Gartner’ currently rates Pimcore at an impressive ‘4.8’ and ‘4.9’ in the categories of Master Data Management and Digital Experience...
September 01, 2019
Northgate Market - Pimcore
Pimcore migrates hundreds of servers from various solution providers to Google Cloud to reduce costs, provide more flexibility and standardize data infrastructure
Juni 24, 2019
MDM is the future of Supply Chain Management - Pimcore
A sound MDM solution can help supply-chain managers to achieve data completeness, consistency, coherence and compatibility. Supply chain organizations need to be responsible for...
Juli 22, 2019
Product Experience Management Platform - Pimcore
To answer this, here’s a direct question: are your product content and digital assets optimized in line with your customer experience? In other words, do you think you’re...
Februar 17, 2019

Bei 80.000+ Unternehmen eingesetzt

Wir unterstützen Firmen weltweit mit modernster Technologie für erfolgreiche digitale Transformation.