Flexibles PIM-System wächst mit expandierendem Versandhandelsgeschäft

Das 1999 gegründete Unternehmen 7days Marc Staperfeld GmbH entwirft, produziert und vertreibt hochwertige Berufsbekleidung. Der Versandhändler ist europaweit tätig und hat einen eigenen Produktionsbetrieb in Marokko. 7days vermarktet seine Artikel sowohl online über einen Webshop und Newsletter an als auch traditionell via Katalog. Ziel des Projektes war die Integration eines zukunftssicheres Systems aus PIM und DAM, das eine saubere Strukturierung von Attributen erlaubt und in hohem Maße administrierbar und skalierbar ist. Das PIM-System sollte Daten für die Katalogerstellung direkt über EasyCatalog in InDesign importieren und verarbeiten können und sie gleichzeitig für den Online-Shop zur Verfügung stellen.

Ausgangslage

7days war auf der Suche nach einem modernen PIM-System, das eine saubere Strukturierung von Attributen erleichtert und administrierbar wie skalierbar ist. Der Versandhändler wollte neue Sprachen, Produkte, Länder und Vertriebskanäle bei Bedarf jederzeit komfortabel hinzufügen können, ohne dass erneuter Programmieraufwand entsteht.

Zudem wünschte sich 7days ein PIM-System, das Daten für die Katalogerstellung direkt über EasyCatalog in InDesign importieren und verarbeiten kann und sie gleichzeitig für den Online-Shop zur Verfügung stellt.

Pimcore Lösung

„Pimcore hat sich als eine flexible, strukturierte, zukunftsfähige Plattform bei uns im Unternehmen etabliert.“
Lena Bruns,
Mediengestalterin bei 7days

Um den gewünschten Anforderungen von 7days zu entsprechen, hat die Digital Commerce-Agentur Blackbit ein passendes Datenmodell konzipiert. Pimcore eignet sich optimal für das Unternehmen, um alle Daten aus einem einzigen Datenstamm zielgerichtet zu pflegen und zu exportieren. Von Pimcore aus werden die Produktdaten nun über EasyCatalog in InDesign importiert und verarbeitet.

Die von Blackbit individuell angefertigten InDesign-Templates bieten 7days die Möglichkeit, Kataloge einfach und selbstständig zu designen und zu publizieren.

Auch die gewünschte Exportfunktion zur Bereitstellung der Daten für den bestehenden Magento-Shop wurde implementiert. Somit werden die Produktinformationen für Print (Easy Catalog/InDesign) und Online-Shop (Magento) nun zentral in Pimcore gepflegt.

Geschäftsergebnis

Mit der automatisierten Printausleitung und den vereinfachten Massenänderungen ergeben sich erhebliche Produktivitätsvorteile. Hierzu wurde Pimcore als neue Plattform für die Produktdatenpflege eingeführt und die Arbeitsweise in Gänze den neuen Möglichkeiten der Plattform angepasst.

Pimcore Gold Partner
Kunde
  • 7days Marc Staperfeld GmbH
Lösungspartner
Verwendete Produkte

Mehr Pimcore Erfolgsgeschichten entdecken

W.EG

W.EG. is the Würth Group’s Electrical Wholesale Business Unit and one of the global leaders in the wholesale distribution of electrical material.
PIM/MDM, Großhandel

Fleurop AG

Fleurop steht seit über 100 Jahren dafür, Menschen weltweit mit Blumen glücklich zu machen. Im Jahr 1908 hatte der Berliner Florist Max Hübner eine geniale Idee: Bei der Übermittlung von Grüßen sollen nicht die Blumen auf Reisen gehen, sondern der Auftrag an ein Floristikfachgeschäft vor Ort vergeben werden – das Fleurop-Prinzip war geboren.
DXP/CMS, PIM/MDM, DAM, Großhandel

Digital Screens Accelerate Brand Awareness in Stores

Carrefour, a French multinational retailer, operates one of the largest hypermarket chains in the world. A network of screens installed at the entrance of the stores captures the entire customer journey of the shoppers.
DXP/CMS, Retail

Küchenhändler beschleunigt Franchise-Geschäft

Küche&Co ist das größte Franchisesystem für den Einbauküchenfachhandel in Deutschland und gehört zur Otto Group. Die Multi-Channel-Strategie integriert hoch qualifizierte persönliche Beratung mit der eCommerce-Plattform.
DXP/CMS, PIM/MDM, Digital Commerce, DAM, Retail

Über 100.000 Unternehmen vertrauen auf Pimcore.