Meet our long-term partner: Blackbit

Unser Gold Partner Blackbit in Deutschland zählt zu einem unserer längsten Partner. Seit 2013 gehen wir jetzt schon gemeinsame Wege. Wir haben Stefano Viani, Geschäftsführer von Blackbit, einige Fragen zu unserer Partnerschaft gestellt.

Danke, dass du dir kurz Zeit nimmst. Bevor wir anfangen, kannst du dich vielleicht einmal ganz kurz vorstellen?

Ich heiße Stefano Viani, meine Beta war nach 9 Monaten durch, am 16. Oktober 1964 wurde ich released. Blackbit habe ich mit meinem jetzigen Partner Daniel Gerlach und meinem Bruder Remo im Jahr 1989 gegründet.

Bitte erzähl mir auch ein wenig über Blackbit. Was macht ihr so?

Wir verstehen uns als Digital Commerce Agentur. Das bedeutet, dass der Großteil unserer Projekte etwas mit digitalen Transaktionen zu tun hat. Das reicht vom Event Ticketing System bis zur Social App mit der User Glückwünsche überbringen und anderen Geschenke machen können. Meist geht es aber im Kern um Online-Shops und die Integration von Umsystemen. Dabei versuchen wir, über den Tellerrand der IT hinauszusehen, und arbeiten mit unseren Kunden auf Wunsch auch an der Strategie und der Vermarktung von Digital Plattformen.

Ihr seid schon seit 2013 Gold Partner von Pimcore. Wie seid ihr damals auf Pimcore aufmerksam geworden?

Im Jahr 2000 haben wir für ein Inbound Marketing System Venture Capital bekommen. Damit waren wir unserer Zeit ungefähr 15 Jahre voraus. Als die Internetblase 2001 platzte und wir das System nicht vermarkten konnten, nutzten wir es als CMS und erweiterten Shop und PIM-Funktionalität. Leider basierte das System auf proprietärer Technik. So haben wir schon immer interessiert darauf geschaut, was die Kollegen mit Pimcore so auf die Beine stellen. Als ein großes Projekt vor der Tür stand, haben wir geprüft, ob es wirtschaftlicher wäre, den Rest unseres Systems zu reengineeren oder sich der Pimcore Community anzuschließen. Wir haben uns für Pimcore entschlossen und es nicht bereut.

Mit Pimcore können Agenturen für ihre Kunden ganz individuelle Lösungen erstellen. Gibt es einen bestimmten Bereich, auf den ihr euch spezialisiert habt? Wenn ja, warum gerade auf diesen Bereich?

Wir haben 1998 unseren ersten B2B Online-Shop gebaut und uns in den folgenden Jahren auf E-Commerce spezialisiert, weil wir feststellten, dass dieser Bereich krisensicherer ist als andere. Kein Unternehmer sägt den Ast – sprich die Umsatzquelle – ab, auf dem er sitzt. Werbebudgets lassen sich hingegen einfach kürzen, Imagepräsentationen einfrieren. Heute entwickeln wir, wenn die Voraussetzungen gegeben sind, multifunktionale, hochintegrierte Digitalplattformen auf Basis von Pimcore. Oder wir integrieren alternativ nach dem Best of Breed Ansatz z.B. Shop-, CRM- und ERP-Systeme mit Pimcore. Ein weiterer Reiz am E-Commerce sind für uns die eindeutigen KPI, an denen sich unser Erfolg messen lässt. Wir haben lieber einen Ritterschlag als einen schlaffen Händedruck.

Was macht Pimcore für euch aus?

Pimcore ist eine großartige Plattform, auf der sich fast alles realisieren lässt. Dabei bietet Pimcore eine stabile funktionale Basis, auf der sich kundenindividuelle Anwendungen entwickeln lassen. So müssen wir das Rad nicht zweimal erfinden und unsere Kunden müssen nicht erst die Entwicklung der Voraussetzungen zahlen, die vorhanden sein müssen, bevor wir uns mit den differenzierenden, erfolgskritischen Eigenschaften der beauftragten Plattform beschäftigen können.

Ihr habt gerade die erste Pimcore Enterprise Subscription an einen eurer Kunden verkauft. Wir gratulieren! Welche Vorteile denkt ihr, bietet dieses neue Angebot von Pimcore für Agenturen und deren Kunden?

Große Unternehmen, die Pimcore als strategische Plattform für die Digitalisierung gewählt haben, erhalten mit der Pimcore Enterprise Subscription zusätzliche Sicherheit durch den Long Term Support, Services des Herstellers sowie den Zugang zu großartigen funktionalen Erweiterungen, die in keiner Digitalplattform eines großen Unternehmens fehlen sollten. Die Anforderungen und Möglichkeiten von KMU und Großunternehmen unterscheiden sich. Die Enterprise Subscription trägt dieser Tatsache Rechnung. Viele kleine und mittlere Unternehmen wären mit dem Funktionalitätsumfang überfordert und würden diesen in der Praxis nicht nutzen. Der Preis der Enterprise Subscription ist dabei eher nebensächlich und ist in Bezug auf Umfang und Leistung mehr als gerechtfertigt. Uns als Agentur hilft uns die Enterprise Subscription, Zugang zur Zielgruppe der Großunternehmen zu bekommen, da diese deren Grundanforderungen abdeckt, und wir uns wieder um die kundenindividuellen, differenzierenden und wettbewerbsentscheidenden Anforderungen kümmern können. Für kleinere Kunden und kleinere Budgets haben wir weniger komplexe Pimcore Erweiterungen, die auf die Anforderungen von KMUS zugeschnitten sind.

Wieso ist es so großartig, Partner von uns zu sein?

Die Pimcore Community ist ein hervorragendes Ecosystem für kreative und talentierte Agenturen, die mit Pimcore ein mächtiges Werkzeug und mit der Pimcore GmbH einen tollen Sponsor bekommen. Die Kommunikation ist freundschaftlich und man findet immer ein offenes Ohr. Es gibt keine endlosen Hierarchien und am Ende geht es immer darum, wie man gemeinsam einen Schritt weiterkommt.

Möchten Sie einen Gastbeitrag zu Pimcore's Blog einreichen?

Der Blog hat mehr als 5.000 Abonnenten und zieht monatlich mehr als 50.000 Besucher an. Wir sind immer auf der Suche nach weiteren brillanten Autoren in unseren Reihen. Kontaktieren Sie uns.

Sie wollen zur nächsten Generation der Pimcore-Partner gehören? Dann besuchen Sie unsere Partner-Application-Seite.

Thalena Rumi
  • Junior Sales, Marketing & Partner Manager
18 Artikel von diesem Autor

Mehr Pimcore Neuigkeiten entdecken

Dominik Pfaffenbauer, Gründer und Developer einer der populärsten Erweiterungen der Pimcore Plattform, hat mit uns über CoreShop gesprochen. Wir freuen uns, dass unsere...
Februar 14, 2021
We talked with Marcel Hollerbach, CMO of Productsup, about the partnership between Pimcore and Productsup. Next to upcoming trends, he talked about the benefits of this...
Mai 28, 2021

Über 100.000 Unternehmen vertrauen auf Pimcore.