Pimcore Inspire Global Partner Conference 2019 – ein Erfolg auf ganzer Linie

Von 25. bis 27. September 2019 fand das fünfte Jahr in Folge unsere jährliche Pimcore Inspire Global Partner Conference in Salzburg statt – und sie war wieder ein voller Erfolg! Die Pimcore Inspire 2019 war hauptsächlich den offiziellen Partnern von Pimcore gewidmet. Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir dieses Jahr mehr als 250 Teilnehmer aus vier Kontinenten und 72 Partner bei uns begrüßen durften.

Die Highlights der Pimcore Inspire 2019

Die Konferenz war ein Bombenerfolg und hat wieder globale Partner, Entwickler und Community-Mitglieder aus der ganzen Welt unter einem Dach zusammengeführt. Zum einen, um die fantastische Arbeit, die rund um Pimcore passiert zu erleben. Zum Anderen, um mehr über die zukünftige Produkt-Roadmap der beliebtesten Open-Source-DXP-Plattform zu erfahren.

Diesmal gab es gleich zwei Keynotes – eine von Gartner (an Tag 1) und eine von Forrester (an Tag 2). Außerdem war die Konferenz prall gefüllt mit Wissenswertem: von mehreren Roundtable Discussions über Live-Demos und technische Sessions bis hin zu den neuesten Pimcore-News und zehn Case-Study-Präsentationen von Partnern. Das Event bot neben zahlreichen Learnings auch viel Spaß und inspirierende Take-aways.

Zudem hatten Teilnehmer die Möglichkeit sich auszutauschen, ihr Wissen zu teilen und zu networken – beim Pre-Opening Event, bei der Dinnerparty und beim After-Event Refreshment. Die Pimcore Inspire 2019 endete mit der Verleihung der Pimcore-Awards und mehreren Zertifizierungen. Der „Case Study of the Year“-Award ging an elbkapitäne für Küche&Co / Otto Group. „Partner of the Year“ gewann Ateles.

Gartner Keynote: Das Zeitalter der Digital Experience Platforms

Die Konferenz startete mit einer Opening-DXP-Keynote mit dem Titel „The Future of Digital Experience Platforms“ präsentiert von Mike Lowndes, Senior Director Analyst bei Gartner.

Danach diskutierten die drei Panel-Teilnehmer Mike Lowndes von Gartner, Dietmar Rietsch, CEO von Pimcore und Temel Kayaoglu, CEO der Group of Analysts – alle drei Experten in Sachen Digitale Transformation. Themen waren die Wichtigkeit von Digital-Experience-Plattformen für Digitalagenturen und Systemintegratoren und die kommenden „next big things“. Weiters wurde über die Vorteile der Verwendung einer Open-Source-Technologie sowie einer serviceorientierten Software-Architektur für Artificial Intelligence und Machine Learning gesprochen.

Die Pimcore Story

Dietmar Rietsch, CEO von Pimcore, gab einen persönlichen Einblick in die Geschichte, die Pimcore groß machte. Er sprach über Rückschläge und Hindernisse, die es zu überwinden galt in mehr als zehn Jahren Pimcore-Entwicklung ... und über das Erfinden einer neuen Software-Kategorie, die man sich davor nicht einmal vorstellen konnte. Eine Erfolgsgeschichte über das Bauen einer Open-Source-Plattform.

Produkt-News & Roadmap

Bei Pimcore ist in den letzten 12 Monaten wieder viel passiert. Zahlreiche neue Funktionen wurden vom Kernteam und unserer fantastischen Community ergänzt. Mit der neuesten und leistungsstärksten Version 6 der Pimcore Plattform haben wir das Digital Experience Management komplett neu durchdacht. Bernhard Rusch und Christian Fasching stellten uns die Pimcore-Roadmap und die neuen AI- und Personalisierungsfunktionen vor.

Mehr als 30 Releases, 230+ Features und Verbesserungen, mehr als 900 gelöste Tickets (mehr denn je), über 760 Pull Requests und UI-Verbesserungen.

Neben dem aufregenden Pimcore 6 und der neu durchdachten DXP, gibt es viele tolle Funktionen in Sachen Commerce, CaaS, DXP und bei der Personalisierung/Targeting. Probieren Sie sie aus!

Spannend: Unsere brandneue Pimcore Academy, um das Lernen noch unterhaltsamer und spannender zu gestalten – für Partner, Entwickler und Community-Mitglieder.

Next Big Things: Machine-Learning Interfaces, Native-Cloud-Funktionen, verbesserte Tests und Übersetzungsanbieter.

Was die Pimcore-Zukunft bringt: fortschrittliche DAM-Funktionen, DXP-Verbesserungen und ein Asset Portal 2.0.

Live Demo: Wir stellen den Data Hub vor!

Der Pimcore Data Hub komplettiert unsere Vision eines vollständig API-gesteuerten Ökosystems für Daten, Content und Commerce as a Service (CaaS). Divesh Pahuja präsentierte einen Einblick in Real Life Cases, bei denen dieses neue Modul verwendet wurde. Er zeigte anhand einer Live-Demo, wie man individuelle GraphQL-API-Endpunkte schnell in einem grafischen User Interface baut. Dies ermöglicht es, digitale Erlebnisse zu personalisieren – egal, an welchem Kunden-Touchpoint.

Pimcore & Machine Learning

Die nächste Session hielten Christian Fasching, Pimcore Chief Product Officer, Paul Hörmann, ein Student, und Andreas Grünwald von Elements: Sie zeigten mithilfe einer Live-Demo, wie modernste kostenlose Open Source Machine Learning Tools wie Google TensorFlow, Vision API und Amazon Image Recognition verwendet werden können, um intelligentes Image-Tagging, Produktklassifizierung, Dubletten-Erkennung, eCommerce-Empfehlungen und mehr automatisiert werden können. Pimcore bietet Schnittstellen zu den erhältlichen Anbietern und arbeitet eng mit Universitäten zusammen, um in Sachen Technologie ständig am Puls der Zeit zu bleiben.

Skalieren mit Cloud-Einsatz

Pimcore über Cloud-Hosting-Anbieter wie Amazon Web Services, Google oder Azure zu nutzen, ist eine der Schlüsselstrategien in globalen Datenmanangement-Szenarien mit hoher Auslastung. Pimcore Chief Solutions Officer Rakesh Kumar teilte mit uns seine Learnings, Best Practices und Empfehlungen.

Marketing- und Sales-Content für Partner

Christian Kemptner und Rajneesh Kumar gaben uns einen Einblick, wie Pimcore-Partner den im Portal verfügbaren Marketing- und Sales-Content nutzen können.

Forrester Keynote: Die Rolle des Produkt-Informationsmanagement für das Kundenerlebnis

Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen die enge Beziehung zwischen überzeugendem, kontextuellem Content, Kundenzufriedenheit und Handel. In dieser Keynote präsentierte Forrester Analyst George Lawrie seine Daten zur Rolle und Wichtigkeit von PIM-Applikationen. Dabei ging es vor allem um das Aufnehmen, Anreichern und Syndizieren von Content mit Kontaktpunkten entlang der Customer Journey bis hin zum Kauf.

Forrester hat auch ihre Best-Practice-Beobachtungen zum PIM-Implementierungserfolg präsentiert, sowie die Beziehung zwischen Produkt-Informationsmanagement und Master Data Management. Informationen zu Trends, einschließlich sogenanntem „Headless Commerce“ in PIM und in der Commerce-Technologie, wurden ebenso geteilt. Die Session zeigte sehr gut, welche neuen Skills gebraucht werden, um mit Content angereichertes, überzeugendes Endkunden-Engagement für Ihre Kunden zu liefern.

eCommerce Shoot-out mit Pimcore, CoreShop, Magento und Shopware

eCommerce ist ein großes Thema für eine Digital-Experience-Plattform. Nicht jede eCommerce-Lösung passt für jeden Kunden und für jeden Anwendungsfall. Pimcore kann auf flexible Art für unterschiedliche eCommerce-Szenarien verwendet werden. Für komplexere Zwecke, anspruchsvollen B2B-eCommerce und Headless Commerce, wird das integrierte eCommerce Framework empfohlen. Außerdem gibt es den CoreShop, ein exzellentes Plug-in. Zusätzlich werden auch Integrierungen angeboten, um PIM-, DAM- und CMS-Module von Pimcore mit führenden Commerce-Plattformen wie Magento oder Shopware zu verbinden. Mit der Pimcore-Plattform bekommen Sie unvergleichliche Flexibilität – egal, welche eCommerce-Anforderungen Sie haben. Unsere Partner präsentierten vier verschiedene Möglichkeiten eCommerce mit Pimcore umzusetzen, und jeder von ihnen zeigte die Anwendungsmöglichkeiten anhand eines Beispiel-Cases.

Die Case Study Präsentationen unserer Partner

Über zehn unserer angesehenen Partner von vier Kontinenten präsentierten die fantastische Arbeit, die sie mit ihren Kunden und Pimcore als Plattform umsetzen. Die Session umfasste sowohl Business- als auch technische Aspekte der Case Studies. Wir waren unglaublich stolz, als wir sahen, wie unsere grandiosen Partner innovative Lösungen für ihre Kunden bauen. Echt cool!

Pimcore Inspire Awards

Zum Abschluss des Events wurden die Pimcore Inspire Awards verliehen.

  • Die „Best Case Study of the Year” ging an Küche&Co/Otto Group für elbkapitäne.
  • Der „Partner of the Year”-Award ging an Ateles.
  • „Technology Partner of the Year” wurde Real Objects.
  • Der „Most Valuable Pimconaut”-Award wurde an Jan Walther verliehen.
  • Und die „Best Extension of the Year” ging an Magento Connector, entwickelt von Divante.

Wir gratulieren den Gewinnern ganz herzlich!

Das war’s für heuer! Wir danken allen für die unglaubliche Unterstützung und, dass ihr euch auf zwei Tage voller spannender Erfahrungen eingelassen habt. Die Konferenz war dazu da, um den Fortschritt zu zeigen, den wir bisher geschafft haben und den Erfolg der Pimcore-Mission zu feiern: alle gemeinsam.

Die Pimcore Inspire Conference 2020 wird noch größer, gewagter und vollgepackt mit Überraschungen. Unser Ziel sind über 700 Teilnehmer für unsere nächste Jahreskonferenz. Die Tickets gehen jetzt schon weg wie warme Semmeln.

Möchten Sie die Slides und Videos der Session downloaden? Die gibt es exklusiv für unsere Partner über das Partner-Portal.

Sie wollen zur nächsten Generation der Pimcore-Partner gehören? Dann besuchen Sie unsere Partner-Application-Seite.

Christian Kemptner
  • Marketing & Partner Manager
101 articles by this author

Mehr Pimcore Neuigkeiten entdecken

Pimcore, the award-winning open-source software platform, which delivers significant business value through seamless data and customer experience management, will be conducting...
September 09, 2019
The global ecosystem of 97 partner agencies and system integrators met on September 27 in Salzburg, Austria. The event, which was already sold out in June, was a huge success and...
Oktober 01, 2018
Each year the Pimcore Solution Partners meet up to share experiences and knowledge.
Oktober 02, 2017

Bei 80.000+ Unternehmen eingesetzt

Wir unterstützen Firmen weltweit mit modernster Technologie für erfolgreiche digitale Transformation.