B2C Commerce Experiences

Das Pimcore Digital Commerce Framework bietet die notwendigen Bausteine und die Flexibilität und Innovation von Open-Source-Software, um hoch individualisierten B2C-Commerce zu unterstützen. Als hochmoderne Alternative zu bestehenden Legacy-E-Commerce-Plattformen ermöglicht seine zusammensetzbare und komponentenbasierte Software-Architektur Unternehmen die schnelle Entwicklung hochkonvertierender, kundenzentrierter B2C-Commerce-Anwendungen.

PIM-Powered Multi-Channel Commerce 

 

Die Technologie entwickelt sich stetig weiter - und das Kaufverhalten der Kunden ändert sich laufend. Ein optimales Kundenerlebnis mit den richtigen Produkten und Preisen zur richtigen Zeit und über den richtigen Kanal ist entscheidend, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Der Technologie-Stack muss agil und hypervernetzt und die Anwendungen hochflexibel und anpassungsfähig sein.

Ein komponentenbasiertes Entwicklungsframework, inklusive flexibler Microservices zur Erstellung individualisierter E-Commerce-Plattformen, ist ein absolutes Muss im modernen E-Commerce. Grundlage dafür ist die Verfügbarkeit von optimierten Produktinhalten auf jedem Kanal. Deshalb glauben wir an PIM-getriebenen digitalen Commerce.

2 500+ Sales Channels

Klassische Online-Shops, Social-Media-Plattformen, Marktplätze oder POS: Mit Pimcore können Sie Ihre Daten zentral auf jeden Verkaufskanal syndizieren. Bereiten Sie Ihre Produkte mühelos auf, transformieren Sie sie und listen Sie sie auf jedem für Ihre Zielgruppe relevanten Kanal. 2 500+ Kanäle, wie z.B. Amazon, Zalando oder Google Shopping Feeds sind bereits in Pimcore vor-integriert. Die Daten jedes Kanals können sich in den Sortimenten, Attributen und Preisen unterscheiden. Zusätzlich zu diesen Standardkanälen können Sie die API nutzen, um benutzerdefinierte Integrationen zu erstellen und Ihre Kunden dort zu erreichen, wo immer sie sind.

Content Commerce

Die Verknüpfung von Inhalt und Commerce auf jedem Kanal ist der heilige Gral des E-Commerce. Es ist einer der Megatrends, wenn es darum geht, konversionsgetriebene, stark vernetzte und emotionale digitale Erlebnisse zu schaffen. Pimcore revolutioniert den Content-Commerce durch die Kombination von Pimcores preisgekrönter Digital Experience Platform (DXP) mit Komponenten aus dem Pimcore Digital Commerce Framework.

 

Marketing Automation

Marketing-Automatisierung ist eine Schlüsseldisziplin im digitalen Commerce. Neben der Handhabung von Transaktions-E-Mails innerhalb des Pimcore Digital Commerce Frameworks ist die Marketing-Automatisierung auf jedem Kanal ein integraler Bestandteil der Pimcore Plattform. Die Quellkundendaten können in der Pimcore Customer Platform aggregiert werden. Basierend auf generierten Kundensegmenten, Aktionen, Triggern und personalisierten Regeln können kundenspezifische und personalisierte Nachrichten automatisch über jeden Kommunikationskanal versendet werden - darunter E-Mails, Textnachrichten und Push-Benachrichtigungen.

CPQ & Configurators

Pimcore unterstützt konfigurierbare Produkte. Durch die Nutzung intelligenter Relationen und einer Regelmechanik zwischen Produkten, Komponenten, Teilen und Zubehör kann die Logik von Konfiguratoren und CPQ-Prozessen erstellt werden. Das kundenorientierte Frontend kann auf Basis eines vollständig headless-Ansatzes entwickelt werden, wobei Daten über die Pimcore Datahub APIs oder mit Hilfe der Pimcore Digital Experience Platform abgerufen werden.

Entdecken Sie den Vespa Konfigurator

Direct to Consumer (D2C)

Bei D2C geht es darum, Produkte direkt vom Hersteller an den Verbraucher zu verkaufen und zu vermarkten - häufig "Direktvertrieb" genannt. Die Grundlage für den Erfolg von Direct-to-Consumer-Geschäftsmodellen ist die strategische Nutzung von Daten. Pimcore ermöglicht es Ihnen, wertvolle First-Party-Daten über Ihre Kunden in Echtzeit zu sammeln und zu nutzen. Wählen Sie zwischen einem Mix aus B2B- und B2C-Storefronts oder entscheiden Sie sich sogar für B2B2C-Verkaufsmodelle. Bestimmen Sie, welche Käufergruppen welche Preise und Rabatte erhalten sollen, basierend auf flexiblen Regeln für B2C- und B2B-Zielgruppen.

Entdecken Sie die Gabor Case Study
“Connecting Moments of Discovery to Moments of Buying with Experience Driven Commerce”
Download this Whitepaper to know how experience driven commerce can help you carve an unfailing conversion strategy with these 5 measures:

 

  1. Join the 3Cs: Content, Customer and Context
  2. Build a Mature Digital Experience Model
  3. Aim for Contextualized Communication
  4. Know the Gen-Next Customer
  5. Scale Digital Commerce Into a Digital Platform Business